Lebensqualität & Genuss mit Kräutern

Wild- und Frauenkräuter im Jahreskreis

Manuela Stricker - Kräuterpädagogin

Kräuter-Workshops

Wildkräuter sind in großer Auswahl in der Natur frei verfügbar. Sie bereichern den Speisezettel und zeichnen sich durch ihren hohen Gehalt an wertvollen Inhalts- und Vitalstoffen aus.

Unsere Vorfahren sammelten jahrtausendelang Wildpflanzen. Sie waren Nahrung und Medizin zugleich. Im täglichen Gebrauch lernten sie die Eigenschaften und Wirkungen der Pflanzen kennen und gaben dieses Wissen von Generation zu Generation weiter. Einige wenige standen mit den Pflanzendevas und Naturgeistern in Verbindung. Sie hatten Achtung und Respekt vor der Natur und wussten um die Zusammenhänge im Universum, wie die Hagesussen oder Heckensitzerinnen, die man in späterer Zeit als Hexen bezeichnete.

Lernen Sie eine Pflanze aus verschiedenen Blickpunkten kennen

  • als Duftpflanze, Heilpflanze, kulinarischen Leckerbissen, Tee- und Räucherpflanze, Frauenkraut, Schönheitsmittel der Natur,
  • als Pflanze der Sagen und Mythen,
  • als persönlichen Begleiter, an der man wachsen und sich erfreuen darf.
  • Frühlingskräuter
  • Sonnwendkräuter
  • Hausapotheke
  • Frauenkräuter
  • Wilde Kräuter & Beeren
  • Wurzelkräuter
  • Weihnachtsworkshop
  • Kräuter & Hausmittel für die kalte Jahreszeit
  • Naturkosmetik selbstgemacht mt Kräutern & ätherischen Ölen

Impressionen zu Pflanzen-Frauen-Tanzen vom 13./14.8.2011

Am 13.und 14.8.2011 war das Seminar Pflanzen-Frauen-Tanzen ausgeschrieben. Da wir es wegen zu geringer Teilnehmerzahl absagen mussten, haben wir es zu einem privaten Fest umfunktioniert.

Wir haben die Zeit des Frauendreißigers zum Anlass genommen die große Göttin und unsere göttliche Weiblichkeit zu feiern, gemeinsam Kräuter zu sammeln und zu kochen , auf der Heide ein Tänzchen zu wagen und uns im Winde zu wiegen, Geschichten zu lauschen und unsere Gemeinschaft zu genießen.

Hier entsteht mein Kultkuchen zu Ehren der großen Göttin in den Farben weiß, rot und schwarz
p8120042.jpg

Gartenrundgang bei Orphelia
p8130053.jpg

Gabentisch der Natur
p8130059.jpg

Orphelia liest uns ihre wunderschöne Geschichte vor, als die Natur und der Mensch noch eins waren.

wir sammeln Kräuter für das Mittagessen

Purbacher Heide Impressionen

Annäherung an das Johanniskraut

Türschmuck aus der Heide

Blick auf Purbach - leider konnten wir uns bei unserem Heidetänzchen nicht selbst fotografieren - aber es bewirkte, daß die Sonne rauskam.

gemischter Salat mit Gundelrebe und weißer Rose

rotstieliger Mangold mit Schafskäse

unser kultisches Mahl kann beginnen

Hölzelstein bei Oggau - ein heidnischer Steinkultplatz mit Durchschlupfspalte

Orphelia und ihre Tochter Katharina auf dem Hölzelstein, als Abschluß unseres Frauentreffens sind wir durch die Spalte geschlüpft und haben alles Alte abgestreift.