Lebensqualität & Genuss mit Kräutern

Wild- und Frauenkräuter im Jahreskreis

Manuela Stricker - Kräuterpädagogin

Naturkosmetik-Workshops

Farben, Düfte und Essenzen, sowie kreatives Tun begleiten mich schon mein ganzes Leben.

Neben den kulinarischen Gaumenfreuden, welche mir Wildkräuter und essbare Blüten bieten, und dem Nutzen als Heilpflanzen, ist es das Herstellen von Produkten aus natürlichen Zutaten wie z.B. Kräutern, fetten und ätherischen Ölen, Tinkturen und Gewürzen zum Verwöhnen und Pflegen des eigenen Körpers, welches mich zunehmend fasziniert.

Somit kann ich selbst bestimmen was hineinkommt und individuelle und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Produkte schaffen, die es nirgendwo zu kaufen gibt.
 

Ich muss gestehen, es bereitet mir großes Vergnügen, den Hexenlöffel zu schwingen und duftende Badepralinen oder pflegende Balsame, erfrischende Raumsprays oder entspannende Massageöle zu kreieren.
Mit einem Bad nach einem langen Arbeitstag oder einer verwöhnenden Fußmassage kann man sich selbst oder jemand anderen etwas Gutes tun und sich so seine eigene Wellness-Oase schaffen.
 

Nach einem Fortbildungsseminar im Januar 2011 bei Evelyn Deutsch habe ich mich entschlossen, einige Module der zertifizierten Ausbildung "Aromatologie" bei Ingrid Kleindienst-John zu belegen. Ich möchte gerne mein Angebot erweitern und den Jahreszeiten entsprechend ausbauen, sowie mein Wissen vertiefen. Ab Februar biete ich auch heuer wieder Naturkosmetik-Workshops an und ich werde auf diversen Märkten vertreten sein.

 

23.9.2011 - Naturkosmetik - Workshop

Ein Schnupper-Workshop im Biohof Depisch:
"Natürlich" verwöhnen mit ätherischen Ölen und Mazeraten"

Ob in der Naturkosmetik, als Duftspender oder in der Hausapotheke, ätherische Öle und Mazerate schenken uns Wohlbefinden, sind Balsam für die Seele und vielfältig einsetzbar.

Ätherische Öle kann man auch für extravagante Trinkgenüsse verwenden. Als Willkommenstrunk gab es einen Relax-Drink mit Sanddornelixier und Sanddornfruchtfleischöl.
 

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung und Besprechung des Ablaufs ging es auch schon ans fröhliche Schaffen.

Die 6 Teilnehmerinnen haben jeweils zu zweit Badepralinen, einen Handbalsam und ein Massageöl aus Johanniskrautöl hergestellt.

 

Zum Abschluß habe ich eine Bauchmassage vorgezeigt, die dann jede Teilnehmerin in entspannter Position und mit angenehmer Musik an sich selbst durchgeführt hat. Dazu haben wir ein Vanille-Mazerat verwendet, welches ein Gefühl des Wohlbefindens und der Geborgenheit vermittelt.